ESSENER PSYCHOSE-SEMINAR
DES SELBSTHILFEVEREINS PSYCHIATRIE-ERFAHRENER ESSEN E.V.

 

In diesem Seminar möchten wir unterschiedliche Ausdrucksformen der Krise ins Gespräch bringen, begreifen und als Impuls für die eigene positive Lebensgestaltung aufnehmen. Eingeladen sind alle Krisenerfahrene als Expertinnen und Experten in eigener Sache, Angehörige und Fachleute aus unterschiedlichen Berufsgruppen sowie alle interessierte Menschen, die bereit sind, sich an einer gemeinsamen Sprache zu beteiligen.

 

8 Termine, Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine schriftliche Anmeldung ist erwünscht, nur dann kann ein Teilnehmernachweis ausgestellt werden.

 

Veranstaltungsort: VHS Essen am Burgplatz • Die Raumnummer bitte der elektronischen Anzeigetafel im Foyer der VHS unter dem Kürzel »SPE« entnehmen.


Beginn: 28.09.2017 Ende: Ende: 01.02.2018 • Donnerstags: 14-tägig von 18.40 Uhr - 20.10 Uhr


Kursnummer: Kursnummer: 172.3B029F • Kursleitung: Ekkehardt Preuß;

 

 

Terminplan 2017-2018

 

28.09.2017

„Zwangsjacken gefällig ?“ - Kritischer Abriß der Psychiatriegeschichte

mit Torsten Jaeger

 

12.10.2017

Das Markushaus: Ein Zufluchtsort auch für Menschen mit Doppeldiagnosen

mit Harald Sadowski, Geschäftsführer des Markushauses

 

09.11.2017

Sonii e.V. (Soziales Netzwerk für Integration und Inklusion)

vorgestellt von Marc Sustorf

 

23.11.2017

Freude, Spaß und gutes Leben - auch mit wenig Geld

mit Claus Wefing, Bad Salzuflen

 

07.12.2017

„Gemeinsam auf der Spur des Morgensterns“ Die Botschaft von Dorothea Buck, Ehrenvorsitzende des BPE

mit Ekkehardt Preuß

 

21.12.2017

Es weihnachtet mal wieder sehr: Selbstgemachtes Literarisches von kritisch bis besinnlich.

Andrea Dieners und Ekkehardt Preuß

 

18.01.2018

Die Illenau bei Achern in Baden – Eine vorbildliche Irrenanstalt des 19. Jahrhunderts

mit Gottfried von Recklinghausen

 

01.02.2018

Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie aus juristischer Sicht

mit N.N.

 

Der Terminplan kann auch hier heruntergeladen werden.

 

Wegbeschreibung


Der Zugang zur Volkshochschule erfolgt vom Burgplatz aus. Der Burgplatz ist von folgenden Haltestellen zu Fuß zu erreichen: Hauptbahnhof, Hirschlandplatz oder Rathaus Essen
Der Fußweg beträgt jeweils circa 5 Minuten.

 

Parken
Es empfiehlt sich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Infos unter www.vhs-essen.de oder www.spe-essen.info


Kontakt

 

kontakt[at]spe-essen.info


Weitere Infos unter www.vhs-essen.de oder www.spe-essen.info


*[at] bitte ersetzten


[Archiv Psychoseseminar seit 1997]

[zum Seitenanfang]